FinalHPlighter_Aug21.png
 
 
 
 
 

Überblick

Vision

Die Airport Region wird in ein städtisches Gebiet mit entsprechend urbaner Infrastruktur, modernen Mobilitätsformen, attraktiven Aussenräumen und hoher Nutzungsdurchmischung und Dichte transformiert. Daraus entsteht ein nachhaltig strukturiertes, innovatives Stadtgebiet zwischen den Bahnhöfen Glattbrugg / Opfikon und dem Flughafen Zürich mit Raum für Wohnen, Arbeiten, Sport, Erholung und Kultur. Die Transformation zur AIRPORT CITY ZURICH schafft einen Mehrwert für alle Beteiligten.

Urbanes Verkehrssystem/Flyline

Eine neue Fussgänger- und Veloschnellverbindung, die Flyline zwischen dem Flughafen und dem Bahnhof Glattbrugg wird zur zentralen Langsamverkehrs-Achse des Gebietes. In Zeichenhaftigkeit steht sie für die Dynamik der Airport City. Dieses innerstädtische Verkehrskonzept ist einzigartig in der Schweiz und soll diesem grössten Wachstumspol der Schweiz gerecht werden.

AKTUELLES

AIRPORT CITY ZURICH

Medienmitteilung

AIRPORT CITY ZURICH am Start

3. April 2017 (pd) – In der Region zwischen dem Flughafen Zürich und der A1 in Zürich-Nord soll ein blühendes urbanes Gebiet entstehen. Das ist das Ziel der Grundeigentümer, die sich im Verein AIRPORT CITY ZURICH zusammengeschlossen haben. Ihr gemeinsames Zielbild geht von einer hohen Erreichbarkeit und optimalen Gestaltung des Verkehrsflusses innerhalb der künftigen Arbeits- und Freizeitstadt zwischen dem Interkontinentalflughafen Zürich und den Toren der Stadt Zürich aus. Sie bekunden damit ihren Willen, dieses Gebiet rasch zu entwickeln sowie neue Arbeitsplätze und ein attraktives Freizeitangebot zu schaffen.

Belebt werden soll das Arbeitsplatzgebiet, das momentan nur eingeschränkt Wohnnutzung zulässt, durch ein vielfältiges Freizeitangebot von Sport über Kultur bis zur attraktiven Gastronomie. Der Präsident des Grundeigentümervereins AIRPORT CITY ZURICH, Beat Käser, charakterisiert das Gebiet: „Die räumliche Nähe von Erschliessung, Grünraum und Arbeitsplätzen machtdiesen Raum zu einem der attraktivsten Wachstumspole der Schweiz. Was fehlt, ist die urbane Dichte dieser Qualität. Wir Grundeigentümer leisten mit innovativen Ideen einen substanziellen Beitrag zur Gebietsentwicklung der Airport City.“

Nachhaltige Verkehrslösung

Im Dialog mit dem Kanton und den Gemeinden haben die fünf grössten Grundeigentümer ein Zielbild ausgehend von der Konzeption einer zukunftsorientieren Verkehrserschliessung entwickelt. Die S-Bahn, die Glatttalbahn und ein dichtes Busnetz gewähren heute eine zeitgemässe Erschliessung des Gebietes. Für die künftige Entwicklung sind jedoch eine erhöhte Erreichbarkeit und ein verbesserter Anschluss an das Autobahnnetz zwingend. Innerstädtisch soll das Gebiet mit einer Flyline erschlossen werden. Sie stellt die zentrale Achse für den Langsamverkehr zwischen Balsberg und dem Bahnhof Glattbrugg dar und ergänzt das bereits vorhandene Angebot des öffentlichen Verkehrs ideal. Dieses Verkehrskonzept ist in dieser Dimension hierzulande einzigartig und soll der grössten Wachstumsregion der Schweiz gerecht werden. AIRPORT CITY ZURICH erwartet, dass dieser neue Verkehrsträger in den nächsten 10 Jahren realisiert werden kann. In diesem Zeitraum sollen auch erste impulsgebende Projekte in Abstimmung mit den drei Gemeinden Kloten, Opfikon und Rümlang realisiert werden. 

Partner der öffentlichen Hand

Die Gründungsmitglieder des Vereins sind (in alphabetischer Reihenfolge): Alpine Finanz Immobilien AG, Coop Genossenschaft, Flughafen Zürich AG, Priora Airport Immobilien AG, UBS AG. Die Vereinigung steht weiteren Interessenten, welche die Ziele teilen, offen. AIRPORT CITY ZURICH versteht sich einerseits als Sprachrohr für die gemeinsamen Anliegen ihrer Mitglieder und andererseits als Ansprechpartner für die öffentliche Hand. 
 

Auskunft

Beat Käser, Präsident AIRPORT CITY ZURICH +41 79 582 81 20
Christoph Lang, Geschäftsführer AIRPORT CITY ZURICH +41 79 679 69 11

 

 

 

 


Wer wir sind

Der Verein AIRPORT CITY ZURICH will zwischen dem Flughafen Zürich und der A1 in Zürich-Nord ein brachliegendes Arbeitsplatzgebiet zu einem urbanen Raum mit hoher Lebensqualität für Arbeit, Freizeit und Kultur entwickeln und eine hohe Erreichbarkeit sicherstellen. AIRPORT CITY ZURICH versteht sich einerseits als Sprachrohr für die gemeinsamen Anliegen seiner Mitglieder und andererseits als Ansprechpartner für die öffentliche Hand.

Vorstand

Beat Käser, Priora Airport Immobilien AG, Präsident
Roger Stucki, Alpine Finanz Immobilien AG, Vizepräsident
Thomas Müller, Flughafen Zürich AG, Quästor
Beat Cavegn, UBS AG, Beisitzer
Jan Zambaz, Coop Genossenschaft, Beisitzer
Christoph Lang, Geschäftsführer

Kontaktadresse:
AIRPORT CITY ZURICH
c/oFlughafenregion
Glatt Tower
Postfach CH-8301 Glatzentrum

Christoph_Lang@flughafenregion.ch

Statuten (pdf)